Hühnerfrikassee mit Champignons
Zum Rezept springen

Es gibt wohl nur wenige Essen, wo Du kaum jemand findest, der es nicht mag. Das Hühnerfrikassee gehört wohl mit zu dieser Kategorie. Außer Vegetariern und Veganern kommt wohl kaum jemand um den Charme dieses tollen Gerichts herum.

Essen kann man es zu jeder Jahreszeit. Im Sommer spielt es jedoch seine volle Stärke aus, da es zu den “leichten” Essen zählt und uns die heißen Sommertemperaturen besser überstehen lässt.

Im übrigen war das Hühnerfrikassee die Leibspeise des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln.

Schnell zubereitet – wenig Kalorien

Das Gericht, so wie Du es jetzt nachkochen kannst, bringt gerade einmal knapp 380 Kalorien in die Waagschale. Damit sind wir im Soll.

Denn bekanntlich müssen wir während unserer 1.000 Kalorien Diät die Kalorienzahl stets im Blick behalten. Tun wir das nicht, hätten wir schnell ein unschönes Erwachen. 1000 Kalorien sind nicht viel und wenn man nicht aufpasst, sind diese bereits verbraten, bevor man überhaupt zum Mittagessen kommt.

Auch die Zubereitung geht sehr schnell. In etwa 20 Minuten ist man, wenn das Timing stimmt locker mit der Zubereitung fertig. Und dann hat man auch eine Mahlzeit auf dem Teller, welche die Bezeichnung Essen tatsächlich verdient.

Nämlich ein Essen, das qualitativ weit jenseits von den schnellen Fast-Food Versuchungen liegt, welche uns nur krank und fett machen.

Auch hier bitte auf Bio-Qualität achten

Hühnerhaltung ist ein sehr heikles Thema. Sehr viel liegt da immer noch im Argen. Von daher werde ich nicht müde zu bitten, bereits beim Einkauf wert auf eine artgerechte Haltung zu legen.

Ein Bio Siegel schafft zumindest einige Sicherheit, dass die gröbsten Auswüchse nicht weiter unterstützt werden. Zudem möchte man ja auch kein schadstoffbelastetes, hormonbehandeltes oder mit Antibiotika verseuchtes Fleisch konsumieren. Denn das tut zu allem Überfluss auch unserer eigenen Gesundheit nicht wirklich gut.

Jetzt wünsche ich Dir aber viel Spaß bei der Zubereitung dieses Hühnerfrikassee.

Hühnerfrikassee mit Champignons

Rezept von LisaGang: MittagessenSchwierigkeit: Einfach
Portionsgröße

1

Portion
Kalorien

377

kcal
Kohlenhydrate

7,4

Gramm
Eiweiß

35,4

Gramm
Fett

15,1

Gramm

Zutaten

  • 150 Gramm Hühnerbrustfilet

  • 5 ml Kokosöl

  • 10 Gramm gemahlene Mandeln

  • 40 Gramm saure Sahne

  • 35 Gramm Frühlingswiebeln

  • 100 Gramm Champignons

  • 100 ml trockener Riesling

  • Salz, Piment, Zitronenpfeffer, Saffran

Anweisungen

  • Hühnerbrustfilet fein würfeln.
  • Frühlingszwiebel fein schneiden.
  • Kokosöl in Topf zerlassen. Fleisch und Zwiebeln dazugeben. Bei mittlerer Hitze leicht anbraten.
  • Champignons dazugeben.
  • Mit Salz, Piment, Zitronenpfeffer und Piment abschmecken. Alles ein paar Minuten garen lassen.
  • Die Mandeln über die anderen Zutaten geben. Den Riesling dazugeben und dann die saure Sahne einrühren.
  • Fertig! Auf Teller servieren.
  • Guten Appetit!

Notizen

  • Hühnerfrikassee war im übrigen die Lieblingsmahlzeit des 16. US Präsidenten Abraham Lincoln.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.